Kaffee-Klatsch im Zoo

Zu einem gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und guter Unterhaltung durch die „Original Heideländer Musikanten“ war für den 17. Juli 2018 in den Tier- und Kulturpark Bischofswerda eingeladen worden. Mit Unterstützung der Volkssolidarität Kreisverband Bautzen e.V. und des Tierpark-Fördervereins wurde es ein kurzweiliger und abwechslungsreicher Nachmittag. Auch das sonnige Wetter lockte viele Besucher. Ob bei Kaffee und leckerem Kuchen oder Bratwurst und Fischsemmel – die Gäste genossen Speis und Trank, das anregende Programm und freuten sich sehr, viele bekannte Gesichter zu treffen. Beim „Tanzen im Sitzen“ konnten sie die Kalorien auch gleich wieder loswerden und dabei noch Spaß haben.

Wir danken allen Organisatoren und Helfern für die erlebnisreichen Stunden und freuen uns auch sehr über den Erlös zum Neubau des Geheges für die Totenkopfäffchen.

Dafür ein Extra-Dankeschön.

Tagebau und Baden - Tag 3 - 18.07.2018

Der heutige Tag begann erneut mit einem ausgiebigen Frühstück. Mit den Bus fuhren wir ins Tagebaumuseum und bekamen einen Einblick in die Energiegewinnung der DDR mit ihren haushohen Fördermaschinen. Bei einer Führung mit einem ehemaligen Mitarbeiter des Tagebaues konnten die Kinder nicht nur etwas über die Entstehung der Landschaft des Leipziger Umlandes erfahren, sondern auch die verschiedenen Maschinen und die Lastzüge kennenlernen. Fasziniert betrachteten sie von einer Anhöhe aus, dass sie auch dann erst die Hälfte der Fördergeräte erreicht hatten. Nach anderthalb Stunden wurden wir von unserem Busfahrer abgeholt und begaben uns auf den Weg zurück ins Landschulheim zum Mittagessen. Nach einem leichten und leckeren Essen, liefen wir zum Störmthaler See, wo wir uns nach dem anstrengenden Vormittag ins nasse Kühl stürzen konnten. Abwechselnd waren die Kinder im Wasser oder entspannten am Ufer bei warmen Temperaturen und Sonnenschein. Nach einer viel zu kurzen Zeit (für unsere Kinder) mussten wir den Rückweg antreten, wo schon ein reichhaltiges Abendessen auf uns wartete. Am Abend steht noch die Open-Air-Disko an, wo sie sich auspowern können, um dann müde ins Bett zu fallen und sich auf den nächsten Tag freuen können.

Bericht - Ferienfreizeit 2018

Ökologisches Landwirtschaftsschulheim Dreiskau-Muckern

TERMINE 2018

27.07., 31.08., 28.09., 26.10.,

30.11., 21.12.

jeweils von

14:00 - 19:00 Uhr in der

Begegnungsstätte der VS,

Süßmilchstraße 1a - Bischofswerda

Schenken Sie Leben!

Spenden Sie Blut!

MITEINANDER Laufen- FÜREINANDER Gewinnen.

Unter diesem Motto ging unser Kreisverband am 27.6. beim

8. DAK Firmenlauf mit einer stolzen Zahl von 24 Teilnehmern an den Start. Wir fielen nicht nur durch tolle Laufergebnisse und viele Teilnehmer auf. In unseren schicken VS-Laufshirts präsentierten wir unseren Kreisverband und ebenso waren wir mit einem eigenen Informationsstand auf dem Bautzener Altmarkt vertreten.

Das Wichtigste: Alle VS Läuferinnen und Läufer kamen gesund und voller Stolz über das Erreichte am Ziel an.

Der schnellste VS- Läufer absolvierte die 5 km lange Stecke in nur 17 Minuten und 53 Sekunden. Was für ein Ergebnis!

Wir bedanken uns bei allen Läuferinnen und Läufern sowie den Kolleginnen und Kollegen, die unseren Verein am Stand vertreten und alle Läufer kräftig angefeuert haben.

Herzlich Willkommen im Kreisverband!...

...hieß es am 27.06.2018 für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche im ersten Halbjahr dieses Jahres ihre Tätigkeit bei uns begonnen haben.

Neben vielen Informationen zum Kreisverband gab es vor allem Gelegenheit, sich mit unserer Geschäftsführerin, Sabine Strauß, über die Arbeit in den ersten Monaten/Wochen bei uns auszutauschen.

Getreu unserem Motto: „MITEINANDER gelingt uns die Zukunft-FÜREINANDER sind wir da“ wünschen wir uns, dass sich alle neuen Kollegen wohlfühlen und Ihren persönlichen Beitrag zum Erfolg unseres Verbandes beitragen werden.

Ein sozialer Tag im Zoo

Im Rahmen der schon seit vielen Jahren bestehenden Kooperation luden der Tierpark Bischofswerda und die Volkssolidarität Kreisverband Bautzen „Jung und Alt“ herzlich

am 24.6.2018 zum „Sozialen Tag im Zoo“ ein.

Leider meinte es das Wetter an diesem Tag nicht gut mit uns. Bei Nieselregen und doch eher kühlen Temperaturen konnten wir weniger Besucher im Tierpark begrüßen, wie erhofft. Alle diejenigen, die sich vom Wetter nicht abschrecken ließen, zeigten sich begeistert vom Kinderprogramm auf der Bühne, den Angeboten wie Glücksrad, Kinderschminken oder Bastelangeboten ,den Kulinarischen Leckereien und natürlich von den tierischen Bewohnern. Unsere Buttonmaschine kam bei vor allem kleinen Besuchern wieder gut an.

Mitglieder der Volkssolidarität erhielten an diesem Tag bei Vorlage ihres Mitgliederausweises freien Eintritt.

Vielen Dank an alle, die trotz des kühlen Wetters für ein paar erlebnisreiche Stunden gesorgt haben.

Wild-West-Geschichte auf der Freilichtbühne

Eine großartige Vorstellung der Kinder fand am 18.Juni auf der Waldbühne in Bischofswerda statt.

Die Sonderveranstaltung der Volkssolidarität war ausverkauft. Das Wetter konnte nicht besser sein. Alle Besucher konnten das Karl-May-Stück „Tödlicher Staub“ genießen. Die kleinen Darsteller überzeugten wieder mit Witz und Humor und ließen die Herzen des Publikums höher schlagen. Ein besonderes Highlight war dieses Jahr die Westernbahn und der Bahnüberfall. Ebenso begeisterten wieder die tierischen Darsteller: Pferde, Ochsen und der 19-jährige Seeadler „Mex“.

Bereits zum 29.-mal veranstaltete der Kreisverband sein Familienfest aus Anlass des Internationalen Kindertages. Viele fleißige Helfer waren schon die vorangegangenen Tage im Park der Wohnanlage „Albertstift“ in Bautzen aktiv. Alles war für kleine und große Gäste perfekt vorbereitet. Zum Auftakt des Familienfestes gab es strahlende Kinderaugen.

Mädchen und Jungen aus sozial benachteiligten Familien bekamen für ihren Schulbeginn den notwendigen Ranzen mit Sporttasche, Federtasche und einem Füller, der mit dem Namen graviert war, überreicht.

Viele Kolleginnen und Kollegen aus der „Glückskäfer“- Kindereinrichtung hatten tolle, interessante und sportliche Aktivitäten vorbereitet und wurden von den zahlreichen kleinen Gästen umringt. Gefragt war die Luftballonmodelage, wofür sich die VS ganz herzlich bei der Mutti aus der Kita bedankt. Das musikalische Programm der Vorschulkinder fand genauso viele begeisterte Zuhören, wie das Helga-Hahnemann-Double aus Berlin. Die Tombola mit attraktiven Preisen war leergefegt, die gastronomische Versorgung vielseitig und das Wetter für ein solches Fest optimal.

Ein großes Dankeschön an alle, die zum Gelingen des Nachmittages beigetragen haben.

Kleider machen Leute, auch im Beruf

Beim traditionellen Stadtfest in Bautzen wurde am letzten Samstag von Mitarbeitern und deren Freunden die Berufsbekleidung der Volkssolidarität präsentiert. Frau Hartmann, Geschäftsführerin der Kunath-GmbH aus Bretnig-Hauswalde, dem Partner der VS, moderierte bei der „Show der Vereine“ diese kleine Modenschau. Dabei war auch die Entwicklung der Pflegemode in den letzten Jahrzenten deutlich zu erkennen. Bei strahlendem Sonnenschein wurden verschiedene aktuelle Kleidungsstücke aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen der VS gezeigt und auch die Kunath-GmbH nutze die Möglichkeit, die aktuellste Berufsbekleidung in der Pflege zu zeigen. Auch im Pflegeberuf ist es heutzutage möglich nicht nur praktisch, sondern auch chic zu sein.

Große Freude bei Märchenlandkindern!

Bei strahlendem Sonnenschein nahmen heute die Kinder der Kita Märchenland ein neues Klettergerüst in ihren „Besitz“. Dank vieler fleißiger Läufer konnte sich unsere Kita den Traum vom neuen Klettergerüst erfüllen. Beim Benefizlauf „Bischofswerda bewegt sich“ im Herbst 2017 gingen über 300 kleine und große Läufer an den Start. In zwei Stunden liefen sie insgesamt 4066 Runden, so dass 1500,- Euro für das Klettergerüst zusammen kamen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen, die sich am Lauf beteiligt haben sowie bei der Kreissparkasse Bautzen, der IKK und der Stadtverwaltung Bischofswerda.

Unsere Märchenlandkinder freuen sich riesig.

 

12.Mai, Tag der Pflegenden

Am 12.Mai wird jedes Jahr der Internationale Tag der Pflegenden begangen. Dieser Tag erinnert an den Geburtstag der britischen Krankenpflegerin und Pionierin der modernen Krankenpflege, Florence Nightingale am 12. Mai 1820.

Viele Institutionen der Pflegebranche aber vor allem Pflegefachkräfte nutzen diesen Tag, um auf Ihre Wünsche nach zum Beispiel mehr Anerkennung des Pflegeberufes, einer angemessenen Bezahlung und guten Arbeitsbedingungen aufmerksam zu machen.

Unser Spitzenverband, die Parität, rief zu einer bundesweiten Aktion auf, eigene Wünsche an diesem Tag über soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Co publik zu machen.

Auch wir setzten uns für verbesserte Rahmenbe-dingungen in der Pflege ein und unterstützen die Aktion mit der Verbreitung einiger unserer Wünsche.

Tag der VS im Saurierpark

Es lohnt sich, Mitglied der Volkssolidarität Kreisverband Bautzen zu sein! Am Sonntag, den 6.5.2018, erhielten alle Mitglieder bei Vorlage des Mitgliederausweises 20% Nachlass auf den Eintrittspreis im Saurierpark in Kleinwelka. Unser Verein war mit einem Informationsstand vor Ort präsent. Bei schönstem Wetter schauten viele kleine und große Besucher bei uns vorbei. Die Kinder stanzten begeistert „Saurierbuttons“ und haben so ein schönes Andenken an den Besuch im Saurierpark und an die Volkssolidarität.

Wir laden Euch ein!

Auch in diesem Jahr startet unser Kreisverband wieder seine Ferienfreizeit.

Also schnell den Antrag ausfüllen und zurücksenden, in der Geschäftsstelle Bischofswerda abgeben oder einfach unter der Tel-Nr.: 03594 / 743630 anrufen.

 

Wir beantworten gerne Eure/Ihre Fragen zum Thema Ferienfreizeit 2018.

Bürger - Schulung

Termine für Bautzen:

16.05. / 20.06.2018

Jeweils Mittwoch um 17:00 Uhr im Beratungszentrum,

Flinzstraße 15a, 02625 Bautzen.

 

Termine für Bischofswerda:

23.05. / 27.06.2018

Jeweils Mittwoch um 17:00 Uhr in den Räumlichkeiten

der Tagespflege, Stolpener Str. 3, 01877 Bischofswerda.

Begegnungen – Gespräche – Impulse

Immer dienstags ab 9:00 Uhr in der Begegnungsstätte Wohnanlage „Albertstift“ der Volkssolidarität in Bautzen, Schäfferstraße 28.

Unkostenpauschale: 4,50€ je Frühstück

Der offene Frühstücks-Treff lädt ein, zum gemeinsamen Frühstücken, zum Plaudern über Gott und die Welt. Wir haben nicht nur eine offene Tür, sondern vor allem ein offenes Ohr für all das, was Sie gerade bewegt.

 

Haben Sie Lust bekommen, dabei zu sein? Dann freuen wir uns auf Sie!

Alles rund ums Ei

Eierschecke, Eierlikör und Eiersalat bestimmten am Freitag, den 23.03.2018 die Veranstaltung der Mitgliedergruppe Schönbrunn.

Dies nahm Nicole Gräulich (Mitgliederarbeit) zum Anlass, um Heike Hartmann für ihren Erfolg am Mitgliederwettbewerb 2017 zu gratulieren. Sie hatte als einziges Mitglied fünf neue Mitglieder geworben. Dafür stand Ihr ein Präsent im Wert von 200,00 € zu. Heike Hartmann entschied sich, ein Präsent für 100,00 € entgegen zu nehmen und die restlichen 100,00 € ihrer Mitgliedergruppe Schönbrunn zukommen zu lassen. Die Gruppe organisiert sich gerade neu und kann jeden Cent für weitere Vorhaben gebrauchen. Die zufriedenen Gesichter der Besucher zeigten, dass es sich lohnt das Gemeinschafts-gefühl zu unterstützen.

Die Mitgliedergruppe Schönbrunn hatte viele Gäste, unter anderem auch aus Burkau, die das gesellige Leben in der nachbarschaftlichen Gemeinde miterleben durften. Mit interessanten Oberlausitzer Bräuchen und Geschichten wurde auf die Osterzeit eingestimmt. Volker Hübner (Vorsitzender der MG Burkau) stellte anschließend die Tagesfahrten seiner Mitgliedergruppe für 2018 vor und lud Schönbrunn herzlich dazu ein.

Neues von den CreativEulen

Beim monatlichen Treffen der Interessengruppe CreativEulen gestalteten die „Eulen“ im März, passend zum Frühling oder Osterfest, tolle Kunstwerke aus Heu. Herzen oder Küken schmücken ab sofort die Wohnungstüren.

 

Frühjahrsberatung unserer Mitgliedergruppen

Auch in diesem Jahr fanden im März die Beratungen mit den Vorsitzenden und Kassierern der Mitgliedergruppen statt.

Die Bautzener und Bischofswerdaer Gruppen trafen sich am 14.März in der Begegnungsstätte der Wohnanlage, Stolpener Straße. Nach der Begrüßung durch Frau Bullmann vom Vorstand, informierte

Frau Kietzmann über Angebote der ERGO Versicherung für VS Mitglieder. Frau Gräulich erläuterte Zahlen und Fakten zum Mitgliederbereich. Aufgaben und Ziele der Arbeit wurden vorgestellt. Eine Umstrukturierung bei verschiedenen Mitgliedergruppen ist in Vorbereitung. Kleinere Gruppen sollen zusammengefügt werden oder übergreifend arbeiten. Das Miteinander von Gruppen der Kindertagesstätten mit Mitgliedergruppen der Region soll gestärkt werden.

Nach einer anregenden Diskussion und einem Erfahrungsaustausch der Gruppenvorstände wurde dann zum Beschluss zur Listensammlung 2018 informiert. Die Verwendung der Gelder aus den vorjährigen Sammlungen wurde transparent dargestellt. Frau Strauß informierte zum Vorbereitungsstand der Kreisdelegiertenversammlung im August.

Weitere aktuelle Termine für das Jahr wurden nochmals genannt. Erklärt wurde auch, was satzungsgemäß mit dem Mitgliedsbeitrag passiert und welche Vorteile die Mitgliedschaft bei Kooperationspartner hat. Ansprüche auf soziale Leistungen der VS, wie ambulante Versorgung, sind nicht automatisch durch eine Mitgliedschaft erworben.

Eine inhaltlich gleich ausgestaltete Veranstaltung fand am 20.März in Neugersdorf, mit den Gruppen aus dieser Region, statt. Auch diese Vorstände wurden über die oben genannten Themen informiert.

Das Bild zeigt den regen Informations- und Erfahrungsaustausch vor Ort.

 

Sportlicher Azubitreff…

Am Mittwoch, den 21.03.2018 fand unser mittlerweile zehnter Treff aller Auszubildenden

des Kreisverbandes statt.

Dieses Mal trafen wir uns in unserer Wohnanlage Alberstift in Bautzen und wurden von der Objektleiterin Claudia Scholze nicht nur mit leckeren frisch gebackenen Waffeln verwöhnt, sondern erfuhren auch viel interessantes über die Wohnanlage. Des Weiteren stellte Frau Ines Gräfe die Arbeit des Bereiches Sozialpädagogische Familienhilfe vor und beantwortete die Fragen der Teilnehmer zu diesem Bereich. Höhepunkt war sicher der sportliche Einsatz aller an diesem Nachmittag. Gemeinsam mit der Kindermannschaft des MSV 04 Bautzen spielten wir Tischtennis. Diese Mannschaft wird von unserem Verband durch den Kauf von Trikots unterstützt.

Im Kreisverband Bautzen werden derzeit 12 Altenpfleger und 8 staatlich anerkannte Erzieher ausgebildet. Drei Studentinnen im Bereich Elementarpädagogik, eine im Bereich Public Management, absolvieren bei uns ihren praktischen Teil. Die theoretische Ausbildung findet an der Studienakademie in Breitenbrunnen bzw. Bautzen statt.

Glückwünsche zum 90. Geburtstag

Walter Schäfer aus Bautzen hat maßgeblichen Anteil daran, dass nach 1989 die ehrenamtliche Arbeit der Volkssolidarität im Kreis Bautzen erhalten wurde. Mit seiner großen Einsatzbereitschaft und seinem beispielhaftem Engagement überzeugte er viele Mitstreiter und Mitglieder dem Sozial- und Wohlfahrtsverband die Treue zu halten, obwohl in der Stadt und im alten Landkreis Bautzen alle hauptamtlichen Leistungen an andere Verbände übergingen. Im Jahr 1994 hatten er und Andere den Mut, die Kindertagesstätte an der Flinzstraße in Trägerschaft zu übernehmen und mit der Fusion der Verbände von Bautzen und Bischofswerda begann der Wiederaufbau von sozialen Leistungen. Viele Jahre arbeitete Walter Schäfer im Kreisvorstand der VS, lebte das Miteinander- Füreinander und fühlte sich für viele Mitgliedergruppen verantwortlich.

Zum 90. Geburtstag besuchte ihn die Geschäftsführerin Sabine Strauß, die beiden kennen sich nun bereits fast 30 Jahre. Mit einem Präsentkorb überbrachte sie die herzlichsten Grüße zum Jubiläum und bedankte sich für die Arbeit und das immer außerordentlich positiv Auftreten für den Verband.

Unser Kreisverband unterstützte 12. ABC Schützen-Party

Zum zwölften Mal in Folge präsentierte der Bischofswerdaer Fachhandel die neusten Trends bei Schreibgeräten, Ranzen und Zuckertüten im Gerätehaus der Feuerwehr. Kindern und Eltern wird die Möglichkeit gegeben, sich über das vielfältige Angebot zu informieren.

Bereits zum dritten Mal unterstützten Mitarbeiter unserer Kindertagesstätte „Märchenland“ und der Geschäftsstelle mit einem Bastelstand, der gut besucht war. Höhepunkt für viele zukünftige ABC-Schützen war sicher das Toben auf unserer neuen, im VS Design gestalteten Hüpfburg. Sie kam erstmals in der Öffentlichkeit zum Einsatz.