Begegnungen – Gespräche – Impulse

Eierschecke, Eierlikör und Eiersalat bestimmten am Freitag, den 23.03.2018 die Veranstaltung der Mitgliedergruppe Schönbrunn.

Dies nahm Nicole Gräulich (Mitgliederarbeit) zum Anlass, um Heike Hartmann für ihren Erfolg am Mitgliederwettbewerb 2017 zu gratulieren. Sie hatte als einziges Mitglied fünf neue Mitglieder geworben. Dafür stand Ihr ein Präsent im Wert von 200,00 € zu. Heike Hartmann entschied sich, ein Präsent für 100,00 € entgegen zu nehmen und die restlichen 100,00 € ihrer Mitgliedergruppe Schönbrunn zukommen zu lassen. Die Gruppe organisiert sich gerade neu und kann jeden Cent für weitere Vorhaben gebrauchen. Die zufriedenen Gesichter der Besucher zeigten, dass es sich lohnt das Gemeinschafts-gefühl zu unterstützen.

Die Mitgliedergruppe Schönbrunn hatte viele Gäste, unter anderem auch aus Burkau, die das gesellige Leben in der nachbarschaftlichen Gemeinde miterleben durften. Mit interessanten Oberlausitzer Bräuchen und Geschichten wurde auf die Osterzeit eingestimmt. Volker Hübner (Vorsitzender der MG Burkau) stellte anschließend die Tagesfahrten seiner Mitgliedergruppe für 2018 vor und lud Schönbrunn herzlich dazu ein.

Wie auch schon im letzten Jahr, wollen wir Sie an dieser Stelle wieder über den aktuellen Stand unserer Listensammlung 2018 informieren.

Die Sammellisten mit Ihren Spenden kommen nun zurück und es wird mit der Auszählung begonnen.

 

Der Kreisverband Bautzen bedankt sich bei allen, die in diesem Jahr wieder fleißig unterwegs waren und natürlich geht ein großes Dankeschön an alle Spender, denen die Volkssolidarität am Herzen liegt.

 

Neujahrsempfang in der Begegnungsstätte

"Stolpener Straße" in Bischofswerda

Messe „Karriere Start“ in Dresden, wir waren dabei!

Am 11. Januar 2018 luden wir zu einem kleinen festlichen Empfang zum Neuen Jahr in die Begegnungsstätte auf der Stolpener Straße ein. Neben einem Gläschen Sekt erwartete die Gäste das Ausnahmetalent „Katrin und ihre Geige“ aus der Nähe von Dresden. Wer bis dahin Katrin Wettin noch nicht gekannt hatte, wurde schnell hellhörig, denn sie gehört sowohl technisch als auch emotional zu den besten Violinenspielerinnen unserer Zeit. Bereits als Kind wurde ihr außergewöhnliches musikalisches Talent an der Dresdener Spezialschule für Musik „Carl-Maria-von Weber“ erkannt und maßgeblich gefördert. Sie gewann bereits einschlägige nationale und internationale Musikpreise und tourt mit ihrer Band in Deutschland und Europa. Neben klassischer Musik verzauberte sie unser Publikum auch mit Pop, Rock und Film-Melodien und wusste kurzweilige Geschichten zu jedem Stück zu erzählen.

Nicht nur ein Gast hatte Gänsehaut bei den wunderbaren Klängen und auch so manche Träne wurde heimlich weggewischt.

Wir danken unserer Geschäftsführerin, Frau Strauß, für die aufmunternden Worte zu Beginn des Nachmittages mit interessanten Einblicken in die zurückliegende und geplante Arbeit unseres Kreisverbandes, unseren Zuhörern für die lobenden Worte zur Veranstaltung und allen fleißigen Helferinnen.

Wer wollte, konnte das schöne Erlebnis noch im Kreis anderer Gäste bei einem „Toast Hawaii“ und Bowle ausklingen lassen, in Erinnerungen schwelgen und überlegen, was wohl 2018 an Überraschungen so bringen mag.

„…kann ich bei Ihnen eine Ausbildung zur Erzieherin absolvieren?“, war die am häufigsten gestellte Frage an Rosalie Mucke und Romy Pietsch am Samstag, dem 20.1.2018. Beide repräsentierten unseren Kreisverband auf Sachsens größter Bildungs-, Job- und Gründermesse gemeinsam mit dem Volkssolidarität Stadtverband Dresden.

Viele Jugendliche mit Ihren Eltern nutzten die Gelegenheit, sich über die Ausbildungsmöglichkeiten in unserem Kreisverband zu informieren und individuell beraten zu lassen. Auch für uns sind gut ausgebildete und qualifizierte Fachkräfte, egal ob in der Pflege, in den Kitas oder der Verwaltung, sehr wichtig. Mit über 500 Ausstellern beweist die Messe wie groß die Berufschancen für Schulabgänger und Berufseinsteiger in Sachsen sind. Es ist unser Anliegen, junge Menschen für den Beruf des Altenpflegers oder Erziehers zu begeistern und später durch Qualität in der Ausbildung an unseren Verband zu binden.

Einige interessante Gespräche konnten wir auf der Messe führen und hoffen, dass die jungen Schulabgänger den Weg zu uns finden und gemeinsam mit und bei uns Ihre Zukunft gestalten.

Ein herzliches Dankeschön an den Stadtverband Dresden der es uns ermöglichte, auf seinem Stand mit präsent zu sein.

Schenken Sie Leben!

Spenden Sie Blut!

TERMINE 2018

26.10., 30.11., 21.12.

jeweils von

14:00 - 19:00 Uhr in der

Begegnungsstätte der VS,

Süßmilchstraße 1a - Bischofswerda

Neues Spielhaus im Spatzennest

Die Handwerkskammer Dresden ist aktiver Kooperationspartner der Stiftung „Haus der Kleinen Forscher“. Zum achten Mal wurde ein Spielhaus für den Garten an eine sächsische Kita verschenkt. Dieses Jahr waren die Pulsnitzer Spatzennestler die Glückskinder. Am 21.Januar 2018 zur Karrierestartmesse wurde das Spielhaus feierlich übergeben.

„Schau rein- und pflege mit“

Für interessierte Schüler Schülerinnen ab Klasse 9

am 15.03.2018

von 8.00-14.00 Uhr in Bischofswerda

 

Altenpfleger/Altenpflegerin- ein Beruf mit Zukunft

 

Eine Menge Spaß und eine positive Lebenseinstellung sollen auch im Alter der Antrieb eines Jeden sein. Älter werden und jung bleiben, ist der Leitsatz, den Du als engagierter Altenpfleger(in) vermittelst.

- engagiere Dich für andere

- lerne verantwortungsbewusstes und generations-

übergreifendes Handeln

- erfahre viel Dankbarkeit

Wenn Du mehr über diesen anspruchsvollen Beruf sowie die schulische und praktische Ausbildung erfahren möchtest dann "Schau rein- und pflege mit".

Übrigens, auch unser Partner ibfl aus Bautzen wird an diesem Tag vor Ort sein und Deine Fragen zur theoretischen Ausbildung gern beantworten.

 

Anmeldung unter www.schau-rein-sachsen.de

Alt und Jung spielen gemeinsam

Einige unsere Spatzennest-Vorschulkinder haben zur Zeit das Schachspielen für sich entdeckt.

 

Während der Spielzeit finden sich Spielpaare und Zuschauer an den Schachtischen konzentriert zusammen. Franz hat begeistert seinen Opa eingeladen, mit dem er zu Hause gern Schach spielt. So spielen nun „Jung und Alt“ ganz selbstverständlich zusammen in unserer Kita. Franz‘ Opa hat viel Geduld und Ruhe und erklärt den Kindern so manchen Schachzug und lässt sie auch mal gewinnen ;-) Ein schönes Gefühl von gelebter Zusammengehörigkeit verschiedener Generationen.

Unser Kreisverband unterstützte 12. ABC Schützen-Party

Zum zwölften Mal in Folge präsentierte der Bischofswerdaer Fachhandel die neusten Trends bei Schreibgeräten, Ranzen und Zuckertüten im Gerätehaus der Feuerwehr. Kindern und Eltern wird die Möglichkeit gegeben, sich über das vielfältige Angebot zu informieren.

Bereits zum dritten Mal unterstützten Mitarbeiter unserer Kindertagesstätte „Märchenland“ und der Geschäftsstelle mit einem Bastelstand, der gut besucht war. Höhepunkt für viele zukünftige ABC-Schützen war sicher das Toben auf unserer neuen, im VS Design gestalteten Hüpfburg. Sie kam erstmals in der Öffentlichkeit zum Einsatz.

Glückwünsche zum 90. Geburtstag

Walter Schäfer aus Bautzen hat maßgeblichen Anteil daran, dass nach 1989 die ehrenamtliche Arbeit der Volkssolidarität im Kreis Bautzen erhalten wurde. Mit seiner großen Einsatzbereitschaft und seinem beispielhaftem Engagement überzeugte er viele Mitstreiter und Mitglieder dem Sozial- und Wohlfahrtsverband die Treue zu halten, obwohl in der Stadt und im alten Landkreis Bautzen alle hauptamtlichen Leistungen an andere Verbände übergingen. Im Jahr 1994 hatten er und Andere den Mut, die Kindertagesstätte an der Flinzstraße in Trägerschaft zu übernehmen und mit der Fusion der Verbände von Bautzen und Bischofswerda begann der Wiederaufbau von sozialen Leistungen. Viele Jahre arbeitete Walter Schäfer im Kreisvorstand der VS, lebte das Miteinander- Füreinander und fühlte sich für viele Mitgliedergruppen verantwortlich.

Zum 90. Geburtstag besuchte ihn die Geschäftsführerin Sabine Strauß, die beiden kennen sich nun bereits fast 30 Jahre. Mit einem Präsentkorb überbrachte sie die herzlichsten Grüße zum Jubiläum und bedankte sich für die Arbeit und das immer außerordentlich positiv Auftreten für den Verband.

Sportlicher Azubitreff…

Am Mittwoch, den 21.03.2018 fand unser mittlerweile zehnter Treff aller Auszubildenden

des Kreisverbandes statt.

Dieses Mal trafen wir uns in unserer Wohnanlage Alberstift in Bautzen und wurden von der Objektleiterin Claudia Scholze nicht nur mit leckeren frisch gebackenen Waffeln verwöhnt, sondern erfuhren auch viel interessantes über die Wohnanlage. Des Weiteren stellte Frau Ines Gräfe die Arbeit des Bereiches Sozialpädagogische Familienhilfe vor und beantwortete die Fragen der Teilnehmer zu diesem Bereich. Höhepunkt war sicher der sportliche Einsatz aller an diesem Nachmittag. Gemeinsam mit der Kindermannschaft des MSV 04 Bautzen spielten wir Tischtennis. Diese Mannschaft wird von unserem Verband durch den Kauf von Trikots unterstützt.

Im Kreisverband Bautzen werden derzeit 12 Altenpfleger und 8 staatlich anerkannte Erzieher ausgebildet. Drei Studentinnen im Bereich Elementarpädagogik, eine im Bereich Public Management, absolvieren bei uns ihren praktischen Teil. Die theoretische Ausbildung findet an der Studienakademie in Breitenbrunnen bzw. Bautzen statt.

Frühjahrsberatung unserer Mitgliedergruppen

Auch in diesem Jahr fanden im März die Beratungen mit den Vorsitzenden und Kassierern der Mitgliedergruppen statt.

Die Bautzener und Bischofswerdaer Gruppen trafen sich am 14.März in der Begegnungsstätte der Wohnanlage, Stolpener Straße. Nach der Begrüßung durch Frau Bullmann vom Vorstand, informierte

Frau Kietzmann über Angebote der ERGO Versicherung für VS Mitglieder. Frau Gräulich erläuterte Zahlen und Fakten zum Mitgliederbereich. Aufgaben und Ziele der Arbeit wurden vorgestellt. Eine Umstrukturierung bei verschiedenen Mitgliedergruppen ist in Vorbereitung. Kleinere Gruppen sollen zusammengefügt werden oder übergreifend arbeiten. Das Miteinander von Gruppen der Kindertagesstätten mit Mitgliedergruppen der Region soll gestärkt werden.

Nach einer anregenden Diskussion und einem Erfahrungsaustausch der Gruppenvorstände wurde dann zum Beschluss zur Listensammlung 2018 informiert. Die Verwendung der Gelder aus den vorjährigen Sammlungen wurde transparent dargestellt. Frau Strauß informierte zum Vorbereitungsstand der Kreisdelegiertenversammlung im August.

Weitere aktuelle Termine für das Jahr wurden nochmals genannt. Erklärt wurde auch, was satzungsgemäß mit dem Mitgliedsbeitrag passiert und welche Vorteile die Mitgliedschaft bei Kooperationspartner hat. Ansprüche auf soziale Leistungen der VS, wie ambulante Versorgung, sind nicht automatisch durch eine Mitgliedschaft erworben.

Eine inhaltlich gleich ausgestaltete Veranstaltung fand am 20.März in Neugersdorf, mit den Gruppen aus dieser Region, statt. Auch diese Vorstände wurden über die oben genannten Themen informiert.

Das Bild zeigt den regen Informations- und Erfahrungsaustausch vor Ort.

Neues von den CreativEulen

Beim monatlichen Treffen der Interessengruppe CreativEulen gestalteten die „Eulen“ im März, passend zum Frühling oder Osterfest, tolle Kunstwerke aus Heu. Herzen oder Küken schmücken ab sofort die Wohnungstüren.

Alles rund ums Ei

Immer dienstags ab 9:00 Uhr in der Begegnungsstätte Wohnanlage „Albertstift“ der Volkssolidarität in Bautzen, Schäfferstraße 28.

Unkostenpauschale: 4,50€ je Frühstück

Der offene Frühstücks-Treff lädt ein, zum gemeinsamen Frühstücken, zum Plaudern über Gott und die Welt. Wir haben nicht nur eine offene Tür, sondern vor allem ein offenes Ohr für all das, was Sie gerade bewegt.

 

Haben Sie Lust bekommen, dabei zu sein? Dann freuen wir uns auf Sie!

Bürger - Schulung

Termine für Bautzen:

16.05. / 20.06.2018

Jeweils Mittwoch um 17:00 Uhr im Beratungszentrum,

Flinzstraße 15a, 02625 Bautzen.

 

Termine für Bischofswerda:

23.05. / 27.06.2018

Jeweils Mittwoch um 17:00 Uhr in den Räumlichkeiten

der Tagespflege, Stolpener Str. 3, 01877 Bischofswerda.

Wir laden Euch ein!

Auch in diesem Jahr startet unser Kreisverband wieder seine Ferienfreizeit.

Also schnell den Antrag ausfüllen und zurücksenden, in der Geschäftsstelle Bischofswerda abgeben oder einfach unter der Tel-Nr.: 03594 / 743630 anrufen.

 

Wir beantworten gerne Eure/Ihre Fragen zum Thema Ferienfreizeit 2018.

Das diesjährige Ergebnis der Listensammlung beträgt:

34.279,78 Euro