Die sächsische Volkszeitung schrieb am 18. November 1945 folgenden Artikel:

Zahlen und Fakten Stand Quartal 10 - 2017

 

Mit dem Anliegen, Not und Elend zu lindern, wurde die VOLKSSOLIDARITÄT nach dem Ende des Krieges, am 17. Oktober 1945 in Dresden gegründet.

Seitdem ist Solidarität als Grundwert das Leitmotiv für das Wirken des Sozial- und Wohlfahrtsverbandes.

Die Volkssolidarität hat eine lange Tradition des sozialen Engagements für ältere Menschen, für Kranke und Pflegebedürftige, für sozial Benachteiligte, aber auch für Kinder und Jugendliche.

Unser Kreisverband wirkt in allen drei Aufgabenbereichen: aktives Vereinsleben im Mitgliederverband; umfangreiche Angebote in Einrichtungen und sozialen Diensten; Wahrnehmung der sozialpolitischen Interessenvertretung.

 

Kennzahlen Kreisverband Bautzen e.V.:

Mitglieder:

2445

Mitgliedergruppen:

38

Ehrenamtliche Helfer:

208

Hauptamtliche Mitarbeiter:

310

Kindertagesstätten:

8 mit ca. 1200 betreuten Kindern im Monat

Kindertagespflege

1 mit 5 Betreuungsplätzen

Seniorenwohnanlagen:

4 mit 187 Wohnungen

Tagespflegen:

2

Kurzzeitpflege:

1

Sozialstationen:

2

Schuldnerberatung:

2 Beratungsstellen in Bischofswerda

und Bautzen

Sozialpädagogische Familienhilfe:

1

Kompetenzzentrum "Alter & Demenz"

1

TERMINE 2017

 

22.12.2017

jeweils von

14:00 - 19:00 Uhr in der

Begegnungsstätte der VS,

Süßmilchstraße 1a - Bischofswerda

Schenken Sie Leben!

Spenden Sie Blut!