Home VS Bautzen e.V.

Abschluss der Kindergartenzeit im "Zwergenland"

Zwergenland (4)
Zwergenland (1)
Zwergenland (2)

Am 30. Juni 2020 erlebten die Vorschulkinder des Zwergenlandes ein wunderschönes und auch interessantes Zuckertütenfest. Auf Spurensuche nach dem Zuckertütenbaum durch das Hohwaldgebiet, erfuhren die Kinder so manches Wissenwertes über unsere Umgebung. Herr Claußnitzer, unser langjähriger Begleiter bei solchen Streifzügen, erklärte uns viele Dinge über das sehr schöne Waldgebiet. Die Kinder staunten nicht schlecht, dass es sogar in unserer Region noch verfallene Bergschächte gibt, in denen früherer nach Silber gesucht wurde. Zwischendurch gab es eine köstliche Stärkung in der Gaststätte "Waldhaus" und von dort aus ging es dann zum Zuckertütenbaum an der Talsperre in Steinigtwolmsdorf. Die Kinder freuten sich riesig, dass doch noch aus der gesteckten Zwiebel ein so herrlicher Baum mit "Früchten" gewachsen war.

Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Eltern und Erzieher, welche den Vorschulkindern diesen herrlichen Tag bereitet haben.

Zuckertütenfest im "Spatzennest"

Spatzennest Zuckertütenfest (2)
Spatzennest Zuckertütenfest (4)
Spatzennest Zuckertütenfest (3)
Spatzennest Zuckertütenfest (5)
Spatzennest Zuckertütenfest (1)

Unsere 16 Vorschulspatzen sind in großer Vorfreude, weil sie schon in zwei Monaten in die Schule gehen dürfen. Deshalb haben sie zwei aufregende Tage im "Spatzennest" erlebt. Sie sind einfach nicht nach Hause gegangen und haben in unserer Kita übernachtet. Mit einer Modenschau, lustigen Spielen und einer Nachtwanderung, gab es reichlich Spaß und Spannung. Die größte Überraschung hatten die Eltern vorbereitet. Anhand einer Schatzkarte sind die Vorschulkinder um den Schloßteich auf Spurensuche gegangen, um den Zuckertütenbaum zu finden. An fünf stationen warteten Eltern mit abwechslungsreichen Aufgaben, die die Kinder mit Begeisterung lösten. Aber auf den Bäumen waren weit und breit keine Zuckertüten zu sehen. Doch zu guter Letzt kam ein riesiger LKW angefahren, der den Zuckertütenbaum aus dem A-B-C-Land aufgeladen hatte. Hurra, für jedes Kind war eine Zuckertüte dabei. Nun geht´s bald los, ab in die Schule -1-2-3!

Dankeschön

Elterninformation

Überraschung für Schulanfänger

Stand: 26.06.2020


Liebe Eltern,


ab dem 29. Juni 2020 besteht für Kinderkrippen, Kindergärten und die Kindertagespflege wieder die Möglichkeit, zum Regelbetrieb unter Corona-Schutzmaßnahmen zurückzukehren.

Im Hortbereich besteht weiterhin der eingeschränkte Regelbetrieb.


Was ändert sich?

Die strikte Trennung der Kinder in geschlossenen Gruppen wird aufgehoben. Auch können wieder alle gemeinsam im Garten spielen.

Wir kehren (bis auf Kita Pulsnitz, dort erst ab dem 06.07.2020) zu unseren regulären Öffnungszeiten zurück.


Was bleibt?

  • weiterhin tägliche Gesundheitsbestätigung für Ihr Kind
  • Tragen einer Mund-Nasenbedeckung im Gebäude (betreute Kinder und Personal ausgenommen)
  • Abstandsregeln in Bring- und Abholsituationen
  • Einhaltung der Hygienemaßnahmen
  • Dokumentation der Kontaktpersonen/Besucher in den Kitas


Bis zu den Sommerferien gilt der eingeschränkte Regelbetrieb weiterhin für Grundschulen, Horte und weiterführende Schulen.


Die neue Allgemeinverfügung tritt am 29. Juni 2020 in Kraft und endet mit Ablauf des 17. Juli 2020, dem letzten Schultag vor den Sommerferien. Sie finden diese in der Anlage.


Bitte beachten Sie die jeweiligen Aushänge und Regelungen in unseren Kitas.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung durch das Einhalten der Corona-Schutzmaßnahmen.

                                                                                             

Anlage:


DSC01568
20200604_181953 (2)

Seit Jahren hilft unser Verband zum Schulanfang Familien, die mit wenig Geld auskommen müssen, ihr Kind für diesen besonderen Lebensabschnitt auszustatten. Die Ranzen sind gefüllt mit Federtasche und Sporttasche. Leider konnten wir in diesem Jahr die Ranzen nicht beim traditionellen Familienfest übergeben, da wir dieses absagen mussten. Die Freude bei den insgesamt 11 Jungen und Mädchen war trotzdem groß, als diese die Ranzen in unseren Kitas überreicht bekamen. Jeder Schulanfänger erhielt außerdem einen Füllfederhalter mit eingraviertem Namen. Finanziert wird die Schulranzen-Aktion aus dem Erlös der Listensammlung, die jährlich im Spätsommer kreisweit durchgeführt wird. Unterstützt werden wir außerdem vom Fachgeschäft für Büro-und Schreibwaren Förster Bischofswerda, bei dem wir uns rechtherzlich, wie auch bei allen fleißigen Spender zur Listensammlung, bedanken möchten.

Aus dem Spatzennest

Liebe Kinder,


am Montag ist eurer Tag- ihr seid unsere Freude, unsere Zukunft, unser Sonnenschein.

Wir wünschen allen Kindern einen fröhlichen Tag mit Seifenblasen, Luftballons und Eisbomben.
Von eurem Kinderlachen lassen wir uns gern anstecken!
Wir aus dem Spatzennest gratulieren allen Kindern ganz lieb.... mit einem fröhlichen piep, piep!

Keine Indianervorstellung 2020

Liebe Mitglieder,


wir möchten Sie informieren, dass die Indianervorstellung in Bischofswerda für dieses Jahr von der Spielgemeinschaft „Gojko Mitic“ abgesagt wurde. Hintergrund sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Maßnahmen der Sächsischen Landesregierung. Es ist auch für uns sehr schade, aber dient zu unser aller Sicherheit. Bereits verkaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Der neue Termin für die Sondervorstellung ist der 12. Juli 2021.

Aufruf der "Spatzennestler"

P1140351
P1140348
P1140356

Liebe Spatzennest-Kinder,


auch wenn viele von euch noch zu Hause sind, bald sehen wir uns alle wieder hier im Spatzennest.
Nehmt euch ein Spatzenausmalbild mit und so sind wir alle trotzdem mit dem Herzen verbunden.
Ihr könnt auch regelmäßig in den "Überraschungs-Briefkasten" schauen (ein zweiter aus Holz ist am Eingangszaun). Darin warten Bilder, Aufgaben, Iddenblätter für euch zum Mitnehmen.
Wir freuen uns natürlich auch über Post von euch, die könnt ihr gern in unseren weißen Postbriefkasten vorm Haus stecken.


Wir alle aus dem Spatzennest grüßen von Herzen ganz lieb...
mit einem gesunden und fröhlichen "piep, piep!"

Eine kleine schöne Überraschung

Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Gäste der Tagespflege Bautzen zu Hause und werden hier von den Mitarbeiterinnen der Sozialstation und Tagespflege so gut wie möglich betreut und versorgt. Für manch einen alleinlebenden Tagesgast ist der Aufenthalt daheim einsam, langweilig und anstrengend. Der gewohnte Tagesablauf und Wochenrhythmus ist völlig verändert. So ging es auch einer Bautznerin, deren Angehörige nicht vor Ort wohnen und arbeiten. Sie konnte ganz unproblematisch und kurzfristig in unsere Kurzzeitpflege einziehen. Aus Dankbarkeit für die schnelle Unterbringung und Versorgung der Mutter schickte die Familie einen großen Strauß Pfingstrosen per Fleurop in die Bautzener Einrichtung als Dankeschön. Wir haben uns gefreut.

"Alles singt" auf dem Balkon

IMG-20200429-WA0001
IMG-20200429-WA0002

Am Dienstag, dem 28. April 2020, fand im Park der Seniorenwohnanlage Stolpener Straße ein nicht alltägliches Konzert statt. Zu hören waren Volkslieder und Oldies. Ungefähr 50 Senioren verfolgten den Auftritt von Gabi Polensky und Harald Brendahl – unterstützt von 2 Mitgliedern des Chores der VS – von ihren Balkonen oder – natürlich mit dem verordneten Abstand – von den Bänken und bereit gestellten Stühlen im Park aus. Viele stimmten in die fröhlichen Weisen mit ein. Vor allem bei den alten Volksliedern waren die Bewohner sehr textsicher.


Um etwas Abwechslung und Freude in den derzeit nicht alltäglichen Lebensrhythmus der Bewohner zu bringen, hatten die Hausleitung und Gabi Polensky dieses nicht alltägliche kleine „Hofkonzert“ organisiert. Zur großen Freude der Bewohner hatte auch der Wettergott ein Einsehen und schickte den für diesen Tag angekündigten Regen erst etwas später. Mit Begeisterung sangen und tanzten sogar einige Bewohner auf ihren Balkonen mit. Nach 45 Minuten war Schluss, was alle sehr bedauerten. Diese Idee fand regen Anklang und die Bitte, so etwas bald zu wiederholen, wurde mehrmals geäußert.  Auch einen Tag danach bedankten sich noch viele Bewohner bei der Hausleitung und brachten zum Ausdruck, wie sehr es ihnen gefallen hat.


Diesen Dank geben wir gerne an Gabi Polensky & Co. sowie das Team der Organisatoren weiter.

Mach Karriere als Mensch

unter diesem Motto hat das Bundesfamilienministerium eine bundesweite Informations- und Öffentlichkeitskampagne zu den neuen Pflegeausbildungen gestartet. Mit dieser Kampagne sollen junge Menschen für die Berufe in der Pflege begeistert werden. Wer eine Ausbildung in der Pflege beginnt, ergreift einen Beruf mit Perspektive.

Die Volkssolidarität KV Bautzen e.V. möchte mit den modernen und auffälligen Kampagnenmotiven auf die Chancen und Vorteile der neuen Pflegeausbildungen aufmerksam machen.  

Wir wünschen uns, dass sich viele Menschen für eine Pflegeausbildung begeistern und entscheiden.

 

Du hast Fragen zur neuen Pflegeausbildung? Dann zögere nicht!

Rosalie Mucke steht Dir gern für Fragen und Informationen zur Verfügung.


Kontakt: Ressortleiterin Personal

                Rosalie Mucke

                Bahnhofstr. 21

                01877 Bischofswerda

                Tel: 03594 – 7436583

                E-Mail:  rosalie.mucke(at)volkssolidaritaet-bz.de

BLUTSPENDETERMINE  2019


20.09.19, 25.10.19,

22.11.19, 20.12.19


...vorgemerkt...

BLUTSPENDETERMINE  2020

17.01.20, 14.02.20, 13.03.20,

08.05.20, 05.06.20, 03.07.20,

14.08.20, 11.09.12.20, 09.10.20,

06.11.20, 04.12.20


jeweils von

14:00 - 19:00 Uhr in der

Begegnungsstätte der VS,

Süßmilchstraße 1a - Bischofswerda

SiteLock