- 2019

Tolles Märchenspiel für Pulsnitz Kitakinder

Dieses Jahr spielte das Team der Pulsnitzer Kita Spatzennest für alle Kinder und ihre (Groß)Eltern das Weihnachtsmärchen „Vom Nussknacker, der wieder fühlen konnte“! Ein kreatives Mit-Mach-Theaterstück für Klein und Groß, was die Wut (siehe Foto), die Angst, die Traurigkeit, die Freude und die Liebe lebendig werden lassen hat. Alle Gefühle wollen bejahend gefühlt werden, machen Sinn und sind genau richtig! Diese Botschaft und die liebevolle Verbundenheit untereinander haben die Herzen geöffnet und die Gesichter der Zuschauer erstrahlen lassen.

DSC03136
DSC03124

Märchen in Bautzen

„Es war einmal ein kleines süßes Mädchen, das hatte jedermann lieb, der sie nur ansah, am allerliebsten aber ihre Großmutter.“

Es handelt sich um das Märchen „Rotkäppchen.“ Dieses Stück von den Brüdern Grimm wurde heute zur Weihnachtsfeier von den Erziehern für die Kinder in unserer Kindertagesstätte „Glückskäfer“ in Bautzen aufgeführt. Im Anschluss daran besuchte der Weihnachtsmann die Einrichtung und es gab viele schöne Geschenke.

Bild 2
Bild 1

Mitarbeiterkinderweihnachtsfeier

„…Weihnachtsmann, Weihnachtsmann…“ riefen ca. 30 Kinder unserer Mitarbeiter, die unserer Einladung zur alljährlichen Mitarbeiterkinderweihnachtsfeier in die Begegnungsstätte der Wohnanlage Stolpener Straße am 11.12.2019 gefolgt waren.

Bei tollen Bastelangeboten wurde die Kreativität voll entfaltet, lecker Plätzchen gebacken (und manchmal auch gleich vernascht) aber am meisten Spaß hatten alle kleinen und auch großen Besucher beim Puppenspiel.

Natürlich hörte auch der Weihnachtsmann das Rufen der Kinder und hatte für jeden eine Kleinigkeit in seinem Geschenkesack mitgebracht.

Es war ein schöner, weihnachtlicher Nachmittag, ein herzlichen Dank an alle Organisatoren und Helfer.

P1040237
P1040231
P1040227
P1040208
P1040176

Kleine Weihnachtsfreude für Christina Wrana

Im Frühjahr dieses Jahres zerstörte ein verheerender Brand ihr Mehrfamilienhaus in Frankenthal. Alle Räumlichkeiten waren unbewohnbar. Mittlerweile ist das Haus abgerissen und Christina Wrana lebt in einer kleinen Wohnung bis sie weiß, wie es weitergeht. Am Montag, den 02.12.2019 übergab Mitarbeiterin Nicole Gräulich ihr einen Gutschein im Wert von 1.000 Euro. Damit konnte sie sich im „Dänischen Bettenlager“ ein neues Bett kaufen. Dank unserer Spenden aus dem Hilfsfond der Listensammlung konnten wir sie nach dem großen Leid ein wenig unterstützen. Wir hoffen, dass sich ihre Wohnsituation bald wieder normalisiert und sie auch von den entsprechenden Behörden Hilfe erhält.

"Oh Du fröhliche..." in Goldbach

Zur diesjährigen Seniorenweihnachtsfeier hatte die Goldbacher Volksolidaritäts-Ortsgruppe einen Tag vor dem 1. Advent in die Mehrzweckhalle des Ortes eingeladen.  Dabei nutzte Bärbel Enge von der VS- Kreisrevisionskommission Bautzen die Gelegenheit, um sich unter anderem bei allen Mitgliedern und Einwohnern für ihr Engagement und das gute Ergebnis bei der Listensammlung 2019 zu bedanken.  Zugleich erläuterte sie den Anwesenden nochmals, wie die finanziellen Mittel verwendet werden.  Nach Kaffee und Kuchen erfreute der Frauenchor Bischofwerda mit weihnachtlichen Liedern und Gedichten das Publikum, das auch zum Mitsingen animiert wurde. Im Anschluss sorgten die kleinen Funken vom Karnevalsclub Bischofswerda e.V. mit ihren gelenkigen Darbietungen für eine große Überraschung bei den Senioren.

Text und Fotos: Gerald Heusinger

VS-Seniorenweihn.-Feier2019 007 (2)
VS-Seniorenweihn.-Feier2019 009 (2)
VS-Seniorenweihn.-Feier2019 117 (2)

Oh es riecht gut, oh es riecht fein...

Am vergangenen Freitag zog der Duft von leckerem Weihnachtsgebäck durch den Albertstift in Bautzen.
Die Frauen vom Frauentreff am Dienstagvormittag haben in Vorbereitung auf die Weihnachtszeit gemeinsam Kekse in verschiedenen Varianten gebacken und verziert. Neben dem Backen wurden Rezepte getauscht und bei einem Glas heißen Glühwein oder Tee über Weihnachtsbräuche in den Familien geplauscht. Es war ein erster Eindruck auf Gemütlichkeit in der bevorstehenden Advents- und Weihnachtszeit.
Die Kekse werden zur Weihnachtsfeier mit auf der Tafel stehen und verkostet.

20191122_152246
20191122_152242
20191122_152239

Das Miteinander – Füreinander stärken und eine intensivere Bindung an den Ausbildungsbetrieb entwickeln – unter diesem Motto fand das 2. Azubitreffen 2019 in Bautzen statt.

img_2618
img_2620
img_2615
img_2613
img_2610

Unser stellv. Vorsitzender, Herr Unger und unsere Ressortleiterin Personal, Frau Mucke begleiteten diesen Tag gemeinsam mit unseren gesamten Auszubildenden des Kreisverbandes.

Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es zu einer Besichtigung mit anschließender Verkostung in das Bautzener Senfmuseum. Nach vielen interessanten Eindrücken über den Bautzener Senf ging es später mit einer Stadtführung durch die Altstadt von Bautzen.

Am Nachmittag stand dann ein Informationsvortrag zum Thema „ Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung „ an.

Es war wieder ein sehr gelungenes Azubitreffen mit vielen interessanten Gesprächen.

Bei uns kommen die Kleinen groß raus  -  Sie auch!

Ausfahrt zum Orgelkönig

Foto Orgelkönig 1 (netzH)
Orgelkönig 2 (netzH)

An einem sonnigen Dienstag- Nachmittag im Oktober fuhr ein kleiner Reisebus der Firma Sieber Tours in Richtung Bad Gottleuba ab.

Es war eine Dankeschön- Fahrt für pflegende Angehörige aus Bautzen und Bischofswerda. Sie treffen sich sonst einmal monatlich, um sich über wichtige Themen der häuslichen Betreuung und Versorgung auszutauschen.

Dieses Mal sollte es ein besonderes Treffen werden. Wir fuhren über Land, durch herbstlich bunte Wälder zum Orgelkönig. Nach dem Kaffetrinken wurden wir in einer kleinen Kreuzkapelle vom Orgelkönig in Nentmannsdorf begrüßt. Er hat in seiner privaten Kapelle mehrere Orgeln selbst erbaut und zum Klingen gebracht. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin spielten sie ein kleines Programm und erzählten aus der Geschichte, wie alles entstanden ist. Sehr neugierig lauschten wir den Erzählungen und vor allem der sehr feinen Orgelmusik. Unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Voller Freude und Begeisterung traten wir nach dem Abendessen die Rückfahrt an. Es war ein tolles Erlebnis, es gab viele schöne Gespräche und Begegnungen. DANKE.

Sammelerlös für "Zootier des Jahres 2019" übergeben

Am 9. Oktober übergab Geschäftsführerin Romy Pietsch die stolze Summe von 165,95 € an den Tierpark Bischofswerda. Dies ist das Ergebnis des diesjährigen Verkaufes der VS-Tier-Sammelkarten, welche im nächsten Jahr ein vollständiges VS-Tierquartett ergeben werden.

In diesem Jahr unterstützen wir mit dem Geld das Schutzprojekt zum Erhalt des Gibbons, der Zootier des Jahres 2019 ist.

Landesverband tritt "Bündnis gegen Wucher" bei

Im Rahmen einer kleinen Jubiläumsfeier '25 Jahre Verbraucherschutz in Bautzen' am 8. Oktober trat die VOLKSSOLIDARITÄT Landesverband Sachsen e.V. dem BÜNDNIS GEGEN WUCHER offiziell bei. Die Vertreter der Verbraucherzentrale Sachsen stellten das überarbeitete Aktionspaket Wucher  vor, welches auf Verbraucherveranstaltungen verschiedener Art zum Einsatz kommt. Frau Ute Herrmann, verantwortliche Mitarbeiterin unserer Schuldnerberatung, nahm für unseren Kreisverband an der Veranstaltung  teil. Allen sächsischen Partnern im Bündnis bietet die Verbraucherzentrale Sachsen an, mit dem Aktionspaket vor Ort zu kommen, um Verbraucher / Mitglieder gemeinsam für dieses komplexe Thema zu sensibilisieren. Viele Kreditnehmer kämpfen jeden Monat darum, ihre Kreditrate aufzubringen, schämen sich jedoch Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die Verbraucherzentrale Sachsen und die VOLKSSOLIDARITÄT Sachsen möchten nun fortan gemeinsam diese Hemmschwelle abbauen und bieten Betroffenen ihre Hilfe an.

Basaltlauf 2019 in Stolpen - Wir waren dabei

Wie schon im Vorjahr unterstützten wir "Burggeister" das Event der Stadt. Der Verpflegungssrand, u. a. mit selbstgebackenem Kuchen durch unsere Mitarbeiter, wurde übernommen und alle Sportler stärkten sich nach dem Lauf. 

Erstmalig waren auch sieben Mitarbeiter von uns "Burggeistern" über eine Distanz von 5,1 km am Start. 

Haben Sie heute schon an sich gedacht?

P1030902(min)
P1030928(min)
P1030943(min)

Die Anforderungen in der modernen Welt werden immer Größer. Neben öffentlicher Bewertung, Leistungsansprüchen, Digitalisierung und Zeitdruck steigen die Erwartungen der Mitarbeiter, Kollegen, Partner, der betreuten Menschen und von uns selbst weiter und weiter.

Wie können unsere Führungskräfte dem gerecht werden, dabei sich aber selbst treu und vor allem gesund bleiben? Am 6.09.2019 haben wir uns gemeinsam mit der Diplom Psychologin Dr. Ilona Bürgel dieser Frage gewidmet und einen interessanten, spannenden und vor allem entspannten Tag verbracht. Das gesamte Führungsteam des Kreisverbandes hat „aufgetankt“ um sich gemeinsam mit Schwung den zukünftigen Herausforderungen zu stellen.

Unsere Pflegestars

Wir gratulieren recht herzlich dem Team der Sozialstation/Tagespflege Bautzen zur Auszeichnung mit dem „Pflege-Star“. Der WochenKurier suchte in den vergangenen Monaten nach Pflegteams, die mit außergewöhnlich viel Herz das Leben von pflegebedürftigen, älteren Menschen bereichern. Die Betreuten und Angehörigen waren aufgerufen, ihre Urteile zu fällen und dem WochenKurier Begründungen für die Auswahl zukommen zu lassen. Eine unserer Kundinnen schrieb einem Brief an den Verlag und schlug das Team vor. Auf der Messe „Zukunft Pflege“ am 01.09.2019 in Dresden wurden die ausgewählten Pflegeteams  mit dem „Pflege-Stern“ geehrt.

Bestandene Prüfungen, herzlichen Glückwunsch!

Bestandene_Prüfung (1) (netzH)
Bestandene_Prüfung (2) (netzH)

Herzlichen Glückwunsch an Steffi Berthold, Manja Hoffmann, Sophia Klemm und Thomas Latkolik, welche mit Erfolg Ihre

Prüfung zum/zur Altenpfleger(in) bestanden haben.

Wir sind stolz, dass alle vier unseren Kreisverband als Pflegefachkräfte verstärken und wünschen ihnen immer viel Freude bei ihrer anspruchsvollen aber auch schönen Tätigkeit.

VS beteiligt sich an #unteilbar-Demonstration

Der Kreisverband der VS beteiligte sich im Block „Soziale Vielfalt“ an der friedlichen Demonstration am 24. August in Dresden. Ca. 40.000 Menschen aller Altersgruppen und vieler Nationalitäten setzten damit eine Woche vor der Landtagswahl ein Zeichen für Solidarität und gegen Ausgrenzung. Im Vorfeld der Aktion unterzeichnete der Kreisverband der VS die „ Erklärung für eine menschenrechtsorientierte Sozial- und Bildungsarbeit in Sachsen“, die auf Initiative des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Sachsen entstand.

Grünes Licht für unsere Gartenbahn

Gartenbahn 2019 (1) (netzH)
Gartenbahn 2019 (2) (netzH)
Gartenbahn 2019 (3) (netzH)
Gartenbahn 2019 (4) (netzH)

Die Gartenbahn unserer  Kindertagesstätte „Glückskäfer“ in Bautzen war in die Jahre gekommen und stark reparaturbedürftig.  Gemeinsam suchten Kinder, Erzieher und Eltern nach einer Ersatzmöglichkeit.  Es wurden Ideen gesammelt,  Sponsoren gesucht und gefunden. Endlich war es nun soweit: die neue Eisenbahn konnte von den Kindern in Besitz genommen werden.  Mit einem kleinen Grillfest bedankten sich die Kinder und Erzieher bei allen Sponsoren und Unterstützern, die eine Neuanschaffung ermöglichten.

Nominierung für den Plege-Stern für das VS - Team

Der WochenKurier suchte in den vergangenen Monaten nach Pflegteams, die mit außergewöhnlich viel Herz das Leben von pflegebedürftigen, älteren Menschen bereichern. Die Betreuten und Angehörigen waren aufgerufen, ihre Urteile zu fällen und dem WochenKurier Begründungen für die Auswahl zukommen zu lassen. Auf der Messe „Zukunft Pflege“ am 31.08. und 01.09.2019 in Dresden haben  ausgewählte Pflegeteams die Chance, mit dem „Pflege-Stern“ geehrt zu werden. Dazu gehört auch das Pflegeteam der Volkssolidarität, welches in der Stadt Bautzen und im Umland tätig ist. Wir gratulieren zu dieser Nominierung und drücken die Daumen, dass es mit der Auszeichnung klappt. 

Wir wünschen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei ihrem Engagement weiterhin viele zufriedene Patienten. Diese Auszeichnung ist ganz sicher Ansporn und Motivation.

Sozialministerin zu Gast

Am Montag, den 29.07. 2019 besuchte die sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz den Kreisverband der Volkssolidarität. Begleitet wurde sie von Landrat Michael Harig und der Landtagsabgeordneten Patricia Wissel. Im großen Park der Wohnanlage auf der Stolpener Straße in Bischofswerda war unter schattigen Bäumen ein guter Ort für einen interessanten Austausch gefunden. Kathleen Bens, stellvertretende Geschäftsführerin begrüßte die Gäste und gab einen kurzen Überblick zu den sozialen Leistungen im Kreisverband. Mit Katrin Petschel, Pflegedienstleiterin der Sozialstation und Michaela Hanisch, Objektleiterin der Wohnanlage, gab es kompetente Gesprächspartner.

KleppschWisselHarig (1)
KleppschWisselHarig (2)

Die Mitarbeiterinnen der VS hatten Gelegenheit ihre Sichtweise zur Pflegeproblematik, zur zukünftigen generalistischen Pflegeausbildung, zur Zusammenarbeit mit Kliniken, Hausärzten, Behörden und zum Fachkräftemangel darzulegen. Der Ministerin, dem Landrat und der Landtagsabgeordneten wurden aber auch Ideen und Vorschläge für Veränderungen mitgegeben. Zum Abschluss des Besuches in Bischofswerda konnten die Gäste in der Wohnung von und im Gespräch mit Frau Sachse, Mieterin der Wohnanlage, die Philosophie des „Wohnens bei der VS“  kennenlernen. Der Ministerin wurde durch Kathleen Bens eine Mappe mit ausführlichem Material zur Arbeit des Kreisverbandes übergeben.

Ferienfreizeit 2019 - Die letzten Tage

Nachdem wir am Donnerstag viele Erlebnisse im Freizeitpark Plohn erlebt haben, wurde es am Freitag sportlich. Während die Töpfergruppe ihre wundervoll gestalteten Gegenstände glasierte, trat der zweite Gruppenteil in einen Biatholon-Wettkampf gegeneinander an.                                         

"Wer hat Angst vorm Kakadu...?

Kaffeeklatsch_Tierpark 2019 (5)(netz)
Kaffeeklatsch_Tierpark 2019 (4)(netz)
Kaffeeklatsch_Tierpark 2019 (3)(netz)
Kaffeeklatsch_Tierpark 2019 (2)(netz)
Kaffeeklatsch_Tierpark 2019 (1)(netz)

…natürlich keiner! Die lustigen Vögel von René Lips waren eine der Attraktionen, mit denen der Tier- und Kulturpark Bischofswerda am Nachmittag des 16. Juli 2019 seine Gäste erfreute. Dass sich die Papageien sogar streicheln ließen, nutzten viele Mutige und sowohl Mensch als auch Tier hatten daran sichtlich ihre Freude. Bei Kaffee, Kuchen sowie Bratwurst und leckeren Fischsemmeln ließen es sich die Senioren und weitere Gäste des kleinsten ZOOs Deutschlands gut gehen. Für Stimmung sorgten
„De Müglitztal Musikanten“ aus Liebenau mit tollen Liedern und lustigen Einlagen. Die Mitarbeiter des Tierparks und des Tierparkfördervereins wurden beim Umsorgen der zahlreichen Gäste durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volkssolidarität tatkräftig unterstützt.

Wir freuen uns, dass der Verkauf unserer eigens gestalteten Tiersammelkarten, welche in unserem Jubiläumsjahr 2020 zu einem Quartett ergänzt werden können, die Rekordsumme von 90 € erzielt hat.

Gerne helfen wir im nächsten Jahr wieder mit, wenn es heißt:


Willkommen zum KAFFEEKLATSCH im Tierpark Bischofswerda!

Neuer Bundesgeschäftsführer zu Besuch

Seit dem 1.Juni 2019 hat unser Verband einen neuen Bundesgeschäftsführer.

Alexander Lohse (43), viele Jahre Führungskraft beim Bundesverband der mittelständischen Wirtschaft (BVMW), möchte erst einmal so viele Stadt- und Kreisverbände kennen lernen wie ihm möglich ist.

Am 12.07.2019 besuchte er unseren Kreisverband und erfuhr bei einem Gespräch in unserer Geschäftsstelle alles Wissenswerte über unsere Arbeit. Natürlich nutzen wir die Gelegenheit, unsere Fragen zur zukünftigen Arbeit des Bundesverbandes und seinen Vorstellungen zu stellen. Wir wünschen Herrn Lohse viel Erfolg bei der herausfordernden Aufgabe.

Laufen am heißesten Tag des Jahres

DAK-Firmenlauf 2019 (1)(netz)
DAK-Firmenlauf 2019 (10)(netz)
DAK-Firmenlauf 2019 (11)(netz)
DAK-Firmenlauf 2019 (12)(netz)
DAK-Firmenlauf 2019 (14)(netz)
DAK-Firmenlauf 2019 (15)(netz)
DAK-Firmenlauf 2019 (16)(netz)
DAK-Firmenlauf 2019 (17)(netz)
DAK-Firmenlauf 2019 (18)(netz)
DAK-Firmenlauf 2019 (19)(netz)
DAK-Firmenlauf 2019 (2)(netz)
DAK-Firmenlauf 2019 (21)(netz)
DAK-Firmenlauf 2019 (23)(netz)
DAK-Firmenlauf 2019 (4)(netz)
DAK-Firmenlauf 2019 (6)(netz)
DAK-Firmenlauf 2019 (7)(netz)
DAK-Firmenlauf 2019 (8)(netz)

Eigentlich versucht jeder sich bei diesen Temperaturen, so wenig wie möglich zu bewegen. Eigentlich… Denn auch die fast 40 Grad in der Innenstadt von Bautzen konnten drei Läuferinnen und fünf Läufer nicht davon abhalten, für die Volkssolidarität beim DAK-Firmenlauf 2019 an den Start zu gehen. Alle sind gesund ins Ziel gekommen, Hochachtung und Anerkennung für diese Leistung. Beim diesjährigen Lauf war alles etwas anders. Die Strecke war etwas kürzer und die Teilnehmer wurden vor dem Start mehrmals darauf hingewiesen, nicht unbedingt an ihre Grenzen zu gehen. Viele Bewohner entlang der Strecke hielten Duschen mit Wasserschläuchen bereit und an den Getränkestationen lief diesmal keiner achtlos vorbei.
An unsere Läufer ein großes Dankeschön.

Zu den Ergebnissen:

Achtung! Sie verlassen unsere Webseite

Willkommen bei der Volkssolidarität

Geschäftsführerin Sabine Strauß begrüßte am 20.06.2019 die neu eingestellten Mitarbeiter des 1. Halbjahres 2019.

Seit einigen Jahren wird diese Tradition bei der Volkssolidarität KV Bautzen e.V. gepflegt.

In einer gemütlichen Runde wurde  den Mitarbeiterinnen die Vielfalt der Arbeit unseres  Kreisverbandes vorgestellt.   
Bei einer kleinen Kaffeepause und frischen Obst  hatten die Mitarbeiterrinnen Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.  

Menschenrecht ist elementare Basis

Die Volkssolidarität Bautzen e.V. bekennt sich zur Erklärung für eine „menschenrechtsorientierte Sozial- und Bildungsarbeit und unterzeichnete diese im Juni.

Als Mitgliederverband und sozialer Dienstleister treten wir für eine menschenwürdige und solidarische Gesellschaft ein. Mit unserem Leitbild, welches auf der Delegiertenversammlung 2014 beschlossen wurde, sehen wir uns als eine Gemeinschaft von Menschen für Menschen aller Generationen, unabhängig von ihrer Herkunft und ihrer nationalen und religiösen Zugehörigkeit.

Die Erklärung, welche auf Initiative des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes entstanden ist, lesen Sie HIER

Volkssolidarität unterstützt Stadtfest Bischofswerda 

Schiebocker Tage 2019 (32)(netz)
Schiebocker Tage 2019 (27)(netz)
Schiebocker Tage 2019 (21)(netz)
Schiebocker Tage 2019 (12)(netz)
Schiebocker Tage 2019 (10)(netz)

Alljährlich im Juni laden die Stadt Bischofswerda und die ehrenamtliche AG Schiebocker Tage 2.0 zu den Schiebocker Tagen ein.

In diesem Jahr unterstütze unser Verein das Fest, und organisierte rund um den Kirchplatz eine Kinderfestmeile. Unsere Hüpfburg, Kinderschminken, Bastelangebote, Riesenseifenblasen und die Ballonkünstlerin „Miss Hopkins“ sorgten für strahlende Kinderaugen.

Leider machte uns das Wetter am Sonnabend einen „Strich durch die Rechnung“, am Sonntag waren dafür umso mehr Gäste an unseren Ständen.

Bedanken möchten wir uns beim Sportbund Bautzen, der Jugendfeuerwehr Bischofswerda, dem Autohaus Pischke und der Evangelischen Kirche Bischofswerda (wir durften uns, als es stark regnete unterstellen und bekamen Hilfe beim Trocknen unserer Sachen) für Ihre Unterstützung.

Überraschung für Schulanfänger beim Tierparkfest

Tierparkfest 2019 (4)(netz)
Tierparkfest 2019 (3)(netz)
Tierparkfest 2019 (2)(netz)
Tierparkfest 2019 (1)(netz)

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen fand am 2. Juni das nunmehr dritte gemeinsam organisierte Kinderfest im Tier- und Kulturpark statt.

Die „kleinen und großen Besucher“ konnten sich über leckere Speisen und Getränke, tolle Bastel- und Spielangebote, einem Glücksrad, Kinderschminken  und einem abwechslungsreichen Programm auf der Tierparkbühne freuen.

Höhepunkt war unter anderem die Übergabe eines Schulranzen-Set an zehn Kinder aus unseren acht Kindertagesstätten. Seit Jahren hilft unser Verband zum Schulanfang Familien die mit wenig Geld auskommen müssen, ihr Kind für diesen besonderen Lebensabschnitt auszustatten. Finanziert wird die Schulranzen-Aktion aus dem Erlös der Listensammlung, die jährlich im Spätsommer kreisweit durchgeführt wird.

Kraftvoller "Eulenabend"

Schon lange freute sich die Interessengruppe „CREATIVEULEN“ auf den gemeinsamen Treff im Monat Mai. Auf dem Veranstaltungsplan stand „Schmieden für Anfänger“.

Im Bischofswerdaer Netzwerk für Kinder- und Jugendarbeit fanden sich für diesen Abend tolle Anleiter, welche die Handwerkskunst des Schmiedens erläuterten. 

Natürlich konnten es alle einmal selber versuchen und ausprobieren und nahmen am Ende des Abends einen eigen geschmiedeten Kleiderhaken mit nach Hause.
Für dieses uralte Handwerk braucht man  viel Kraft, denn die benötigten Werkzeuge und Rohmaterialien  sind schwer.

Trotzdem hat viel Spaß gemacht und wir bedanken uns herzlich beim Netzwerk.

Prüfung erfolgreich bestanden

Herzlichen Glückwunsch an  Julia Erchen, welche mit Erfolg Ihre Prüfung zur staatlich anerkannten Erzieherin bestanden hat. Wir freuen uns, dass Frau Erchen weiterhin in unser Kita „Spatzennest“ in Pulsnitz tätig sein wird und wünschen Ihr weiterhin viel Freude und Erfolg bei Ihrer Tätigkeit.

Foto: Frau Strauß, gratuliert und
übergibt Frau Erchen ein kleines 

Präsent zur erfolgreichen Abschlussprüfung.

30. Familienfest - 2019 in der Wohnanlage "Albertstift" Bautzen

FF2019 (1)(netz)
FF2019 (2)(netz)
FF2019 (3)(netz)
FF2019 (4)(netz)
FF2019 (5)(netz)
FF2019 (6)(netz)
FF2019 (7)(netz)
FF2019 (8)(netz)
FF2019 (9)(netz)

Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel, viele gutgelaunte junge und ältere Menschen – alles passte zum 30. Familienfest der Volkssolidarität. Die Parkanlage am „Albertstift“ in Bautzen hatte sich herausgeputzt und das reichliche gastronomische Angebot hat zur guten Stimmung beigetragen. Die kulturellen Angebote von den Musikkindern aus dem „Glückskäfer“, vom Jugendblasorchester Bautzen, dem Comedy-Zauberer und dem Udo-Jürgens-Double aus Thüringen kamen bei Jung und Alt gut an. Die Lose für die Tombola verkauften sich schnell und es gab zufriedene und glückliche Gewinnern. Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen des Festes auf ganz unterschiedliche Art und Weise beigetragen haben.

Karriere Start 2019 - Wir waren dabei!

Am Samstag, den 20.01.2019, präsentierten wir uns gemeinsam mit der Volkssolidarität Dresden auf der Messe KarriereStart 2019 in Dresden. Über 550 Aussteller waren vor Ort und zeigten, wie groß die Berufschancen für Schulabgänger und Berufseinsteiger in Sachsen sind.

In der Zeit von 10-17 Uhr beantworteten Romy Pietsch und Rosalie Mucke bei der sehr gut besuchten Messe viele Fragen zur dreijährigen Ausbildung zum Altenpfleger/zur Altenpflegerin. Besonders groß war das Interesse an einer Ausbildung zum Erzieher(in).

Ein herzliches Dankeschön an den Stadtverband Dresden der es uns ermöglichte, an seinem Stand mit präsent zu sein.

20 Jahre Wohnanlage

Die Mieterinnen und Mieter an der Stolpener Straße in Bischofswerda feierten mit zahlreichen Gästen das 20-jährige Bestehen der VS - Wohnanlage.

Im Januar 1999 waren die ersten älteren Frauen und Männer nach einer Bauzeit von nur 9 Monaten in das Haus der ehemaligen chirurgischen Klinik eingezogen. Objektleiterin Michaela Hanisch überreichte den vier Bewohnern, welche von Beginn an hier wohnen, einen Blumengruß. Geschäftsführerin Sabine Strauß erinnerte an den Start der zweiten Wohnanlage in Bischofswerda und informierte zu Meilensteilen der vergangenen 20 Jahre.

Die Volkssolidarität, als Eigentümer des Gebäudes, investiert jährlich tausende von Euro, um die Wohnungen attraktiv zu gestalten und damit eine große Sicherheit in der Vermietung zu haben. Die „Geburtstagsfeier“ mit Kaffee, Kuchen und anderen Köstlichkeiten wurde begleitet von Chor- und Schlagermusik und hat allen sehr gut gefallen.

MG Putzkau - Vogelhochzeit

Am Mittwoch den 24.01.2019 trafen sich die Senioren der Mitgliedergruppe Putzkau in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität in Bischofswerda.

Zum Thema Vogelhochzeit gestalteten Mitglieder der Tanzgruppe der Volkssolidarität einen abwechslungsreichen Programm aus Tänzen, Liedern und Geschichten.

Frau Mannhaupt schaffte es immer wieder uns zum mitmachen und lachen zu bringen.

So verging die Zeit im Windeseile und mit dem traditionellen Lied der Vogelhochzeit verabschiedeten sich die Darsteller.

Wir möchten uns recht herzlich bei den Mitgliedern der Tanzgruppe und dem Team der Begegnungsstätte für den schönen Nachmittag bedanken.

Bis zum nächsten mal, wir kommen gerne wieder.


„Ranzen-Party“ in Bischofswerda

Am Sonnabend, den 9.Februar,  präsentierte der Bischofswerdaer Fachhandel die neusten Trends bei Ranzen, Schreibgeräten und Zuckertüten im Gerätehaus der Feuerwehr. Mitarbeiter unserer Kindertagesstätte „Märchenland“ und der Geschäftsstelle unterstützen diese Party mit einem Bastelstand. Dieser war sehr gut besucht und auch auf unserer Hüpfburg hatten die Kinder viel Spaß.

Unser Kreisverband wird auch in diesem Jahr wieder Schulanfänger, die in sozial schwierigen Verhältnissen leben, mit einem Schulranzen überraschen. Finanziert wird diese Aktion aus Mitteln der jährlich stattfindenden Listensammlung unseres Kreisverbandes.

Wir waren dabei!

Die diesjährige Sparkassen-Kreis-Kita-Olympiade im Landkreis Bautzen fand am 08. März im Wesenitzsportpark Bischofswerda statt. Unter Anleitung des Kreissportbundes Bautzen traten in den Vorrunden zahlreiche Vorschulkinder zu den sportlichen Wettkämpfen an. Die Übungen der verschiedenen Stationen bestanden aus Koordination, Schnelligkeit und Teamarbeit. Die Mannschaften unserer Kita „Märchenland“, „Bummi“ und „Gänseblümchen“ haben sich tapfer geschlagen. Die Kinder wurden mit einer Medaille, einem Stundenplan und einer Urkunde belohnt.

Neues von den CREATIVEULEN

Einmal im Monat treffen sich die Mitglieder unserer Interessengruppe die „CREATIVEULEN“ zum gemeinsamen Werkeln.

Im März stand das Gestalten von Windlichtern und Lichterflaschen auf dem Programm.

Es sind tolle Kreationen für gemütliche Stunden entstanden.

Nächster Termin ist der 23.05.2019. An diesem Abend heißt es: „Schmieden für Anfänger“.

Anmeldungen gern unter 03594/7436583.


Scheunenbrand in Großharthau

Ein Scheunenbrand in der Nacht zum 22. März überraschte die acht Bewohner eines Hofes in Großharthau. Unter ihnen waren auch drei Kleinkinder. Glück im Unglück, alle Bewohner konnten sich retten. Die Scheune brannte jedoch völlig nieder. Der Schaden wird auf eine hohe fünfstellige Summe beziffert.  Unser Kreisverband gehört zu den ersten Helfern. Die Geschäftsführerin Sabine Strauß übergab an Herrn Bernd Lügner einen Scheck, welcher sicher hilft, verbrannte Arbeitsgeräte wiederzubeschaffen.

Herr Lügner arbeitet als Hausmeister auf der 450 €-Basis in der VS-Kita in Seeligstadt.


Ostern steht vor der Tür

In unserer Tagespflege Bautzen laufen bereits die Vorbereitungen auf das Osterfest 2019.

Alles wurde liebevoll dekoriert.


Ob Jung oder Alt, Groß oder Klein, in unserer Hauszeitschrift,  "EinBlick", finden alle etwas Interessantes über die Arbeit im Kreisverband Bautzen.


Gelungener Azubi-Treff 2019

Wer weiß schon, wie lange wir arbeiten müssen, bevor wir in Rente gehen können. Wie man dies auch in einem körperlich belastenden Beruf schaffen kann, war Thema des diesjährigen Azubi-Treffs. Wir waren Gast bei unserer Berufsgenossenschaft BGW, welche uns auf sehr interessante und anschauliche Weise erläuterte, warum und wie jeder seine Haut schützen sollte, Strategien für einen gesunden Rücken erläuterte und uns näher brachte, welche Leistungen man als Arbeitnehmer von einer Berufsgenossenschaft erwarten kann.

Der spannendste und interessantes Teil war jedoch das trainieren verschiedenster Pflegehilfsmittel im Praxisraum der BGW.

Es war ein toller Tag mit viel Neuem aber auch viel Spaß. Danke an die BGW!

"Ohne Eltern geht es nicht"

Am 09.04.2019 trafen sich  unsere pädagogischen Mitarbeiter aus den acht Kindertagesstätten zu einem Fachtag im Bautzener „Steinhaus“. Unser Leitgedanke war: „Ohne Eltern geht es nicht“.

In einem erfrischenden Impulsvortrag vermittelten die Referenten Herr Reupert und Herr Schlimpert erste Gedanken, um in das Thema einzusteigen.  Unter der Überschrift „Von Übermüttern, Karrieristen und Ahnungslosen“ stellten sie 6 Thesen zum Umgang mit herausfordernden Eltern in Kita und Hort vor. Dabei lieferten sie in aufgelockerter Weise Ideen und Anregungen für eine gelingende Zusammenarbeit mit den Eltern. Am Nachmittag wurden diese in 6 Workshops noch einmal vertieft und als Abschluss für alle Teilnehmer präsentiert.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle an die Referenten und die Leiter der Workshops, die wesentlich zum Gelingen des Tages beigetragen haben. Auch den Mitarbeitern des Steinhauses  gilt ein großes Dankeschön für ihre organisatorische Vorbereitung, Unterstützung und reibungslose Durchführung.

Arbeitseinsatz in der Kita Bautzen

Eltern und Erzieherinnen der Einrichtung haben mehrere Tage hart gearbeitet, um den neuen Sandspielplatz zu bauen. Der „Alte“ war aufgrund der Umgestaltung des Außengeländes zu eng  geworden . Mit schwerer Technik wurde dem Beton zu Laibe gerückt, neu ausgebaggert und der neue Sand aufgefüllt.

Gleich nach Beendigung des Einsatzes nahmen die Kinder die neue Spielstätte in Besitz.

A-einsatz_Kita-BZ-Sandspielplatz 2019 (1)(netz)
A-einsatz_Kita-BZ-Sandspielplatz 2019 (2)(netz)
A-einsatz_Kita-BZ-Sandspielplatz 2019 (3)(netz)
A-einsatz_Kita-BZ-Sandspielplatz 2019 (4)(netz)
A-einsatz_Kita-BZ-Sandspielplatz 2019 (5)(netz)
A-einsatz_Kita-BZ-Sandspielplatz 2019 (6)(netz)


BLUTSPENDETERMINE  2020

17.01.20, 14.02.20, 13.03.20,

08.05.20, 05.06.20, 03.07.20,

14.08.20, 11.09.12.20, 09.10.20,

06.11.20, 04.12.20


jeweils von

14:00 - 19:00 Uhr in der

Begegnungsstätte der VS,

Süßmilchstraße 1a - Bischofswerda


BLUTSPENDETERMINE  2021

15.01.21, 12.02.21, 12.03.21,

09.04.210, 14.05.21, 11.06.21,

09.07.21, 13.08.21, 10.09.21,

08.10.21, 12.11.21, 10.12.21


SiteLock